Brotweg Tarsdorf

Mit dem Brotbackofen auf dem Dorfplatz in Tarsdorf soll eine Art Denkmal einer Alltagskultur geschaffen werden, die für viele Menschen Sinnbild für Leben und Frieden ist.

Nach einer Idee von Mundartdichter und Künstler Hans Kumpfmüller entsteht eine Land“ART“ Installation von 52 Brotschiebern. Gefertigt werden die Brotschieber von der Landjugend und gestaltet von allen Tarsdorfern und Tarsdorferinnen. Sie werden entlang eines 5 km langen Weges durch das Gemeindegebiet von Tarsdorf verteilt und sollen zum Nachdenken über „unser tägliches Brot“ anregen.


Folgende Thementafeln ergänzen die Installation:

* Brot und Arbeit
* Brot und Ernährung
* Vom Korn zum Brot
* Brot und Spiritualität

Der größte Arbeit- bzw. hier „Brotgeber“ ist in diese Rauminstallation ebenfalls miteinbezogen.
Schautafeln, Sitzmöglichkeiten und Spielgeräte/Spielstationen für Kinder sollen an drei Plätzen aufgestellt werden und zum Verweilen einladen.

Der Brotweg ist ein Beitrag der Gemeinde Tarsdorf zum Projekt „FRIEDENSBEZIRK BRAUNAU“
www.friedensbezirk-braunau.at

 

Projektträger: ARGE Brotweg
Aktionsfeld: Natürliche Ressourcen/Kulturelles Erbe
Fördersatz: 60%